Die SEO Zukunft & die Zukunft von Google

In diesem Beitrag geht es um die Entwicklung und die Zukunft von SEO und der Suchmaschine Google. Google startete in den USA 1998 und vier Jahre (2002) später in Deutschland. Heute ist die Suchmaschine Google mit der Version von 2002 nicht mehr zu vergleichen. Auch SEO von Heute ist nichts im Vergleich zur SEO von vor 10 Jahren!
Zukunft der Suchmaschine Google

Nicht viel ändert sich so schnell, wie die Suchmaschine Google. Auch in Zukunft wird sich diese Suchmaschine weiterentwickeln. Bevor ich zu Google Zukunft komme, beginne ich kurz mit ein paar Fakten zur Suchmaschine.

Google-Updates sind ein Dauerbrenner. Mit einem Rhythmus von gut 2 Updates am Tag müssen wir SEOs leben. Das sind natürlich nicht nur die großen Updates wie Panda, Penguin und Rankbrain. Auch komplette Kern-Algorithmus-Änderungen (Hummingbird) sind selten. Trotzdem steht hier Fakt 1: Google ist technisch in ständigem Wandel.

Kommen wir zu Fakt 2: Die Evolution der SERPs. Wie sahen die Suchergebnisse (SERPs) denn früher aus. Der Meta-Title war eine Keywordsammlung mit Fetten Buchstaben und Trennstrichen. Heute stehen dort Sätze die zum klicken animieren. Teilweise nur mit Synonymen statt Exact-Match-Keywords. Keine Fettschrift, nichts unterstrichen. Und 10-Blue-Links? Im Zeitalter von Featured-Snippets und „People also Ask“ sind 10 blaue Links als Suchergebnis selten. 

Direkt unter dem Title kam die Meta-Description, vor 5 Jahren schien diese dem Meta-Keywords-Tag gleich zukommen. Heute stehen da animierende Sätze im AIDA-Modell und spezielle SEO Tools beschäftigen sich nur mit diesem SERP Ausschnitt.

Wie hat sich Google bisher entwickelt?

  • Über 600-800 Updates im Jahr waren es 2016
  • Schon ganze 3.200 Änderungen sind es 2018 gewesen (Quelle: Danny Sullivan)
  • Statt 10 blauen Links gibt es im Schnitt nur noch 8,31 Ergebnisse auf Google Seite 1 (Quelle: Mozcast)

Und Apropos 10 blaue Links und 3 mal AdWords oben, heute haben Suchergebnisseiten:

  • Verwandte Fragen (80 %)
  • Local Packs (40 %)
  • 4 AdWords und AdWords unten (46 %)
  • Knowledge Panels (38 %)
  • Reviews (30 %)
  • Images (30 %)
  • Videos (27 %)
  • Shopping- & AMP-Karusselle (20 %)
  • Sitelinks (20 %)
  • Featured Snippets (aka Ergebnis 0) (16 %)
  • Top Stories (11 %)
  • FAQ Snippets (die ein organisches Ergebnis ersetzen) (7 %)
  • Local Panels (7 %)
  • Tweets (6 %)
  • Knowledge Cards (4 %)
  • Medical Panels (3 %)

Das ganze sind SERP-Features! Der prozentuale Anteil bezieht sich auf die von MOZcast überwachten Suchanfragen, also auf knapp 10.000 Suchergebnisseiten.


Wie entwickelt sich SEO, heute und in Zukunft?

Diese zusätzlichen Features die Google bietet und in Zukunft bieten wird, erweitern das SEO-Feld enorm. Optimierung auf Featured-Snippets, Schem.org? Früher gab es nur den PageRank, heute ist SEO technischer, Nutzerorientierter, Conversionorientiert und immer Google gesteuert.

So sagt Google Expertise, Autority und Trust (EAT) zählt und die SEO-Welt reagiert. Keyworddichte und Linkbuilding weichen dem perfektem Content mit Mehrwert und dem Linkearning durch know-how. 

Habe ich 2004 noch 200 Backlinks im Monat „erstellt“, so sind mir diese heute weitgehend egal. Da schreibe ich lieber eine nahezu perfekte Anleitung zum Thema Webseitenstruktur.

Zukünftige Entwicklung von SEO und der Suchmaschine Google

Bevor ich zu einem unterhaltsamen Video komme, möchte ich noch auf folgendes hinweisen. Voice-Search ist auf dem Weg, so sagt jeder. Und während du das liest, ist diese Info schon von gestern. Aber Voice-Search resultiert in einem: Dem „Ein-Ergebnis-Suchergebnis“, die niemand anklickt. Denn Google-Assistent antwortet! Wer nach der Uhrzeit fragt, der geht nicht auf eine Webseite. Und wenn ich eine schnelle und kurze Antwort brauche (und zwei Sätze mir vollkommen reichen), dann frage ich Google-Home.

Rezepte in der Küche, na klar – Komplett auf meinem Google-Nest-Hub. Deine Werbeanzeigen sehe nicht, liebe Rezepteseite, nur das Rezept – Schritt für Schritt.

Andere suchten auch (People also Ask) mit sofortiger Antwort. FAQ-Snippets die jedermann nutzt. Nicht um besser gefunden zu werden, nein, um anderen einen Platz zu nehmen. Auch um selbst mehr zu bekommen. Wenn es nicht notwendig ist, dann werden Suchende nun nicht mehr von Google weggeschickt. Trotzdem – es kommt genug qualifizierter Traffic, aber Wo geht die Reise noch hin?

Marcus Tandler (von Onpage.org) auf dem Ted Teppich. Er spricht über die Vergangenheit und die Zukunft der Suchmaschinen. Am besten in diesem Beitrag gefällt mir persönlich der Blick zurück. Die Frage ob noch irgendjemand Lycos noch kennt, ist ja ziemlich berechtigt. Dabei war Lycos einst beliebteste Webseite der Welt.

Veränderung von SEO Maßnahmen für Google

Natürlich bedeuten Änderungen von Google auch, dass Änderungen der SEO-Strategien notwendig werden. Wie oben erwähnt. Es wird immer Maßnahmen geben, die sich nicht ändern. Zum Beispiel mobile Optimierung, Pagespeed, SSL, usw. Aber der Fokus geht immer mehr und mehr zum User.

Wer das nicht versteht, wer immer noch die „billigen“ Backlinks als Faktor Nummer Eins sieht, wird verlieren. Wer heute noch an Keyworddichte denkt, hat schon verloren.

Die Zukunft der Suchmaschinen (Video)

Die Zukunft der Suchmaschinen ist hier im Video nicht so übertrieben eingeschätzt wie man das vielleicht denkt, als Außenstehender sicherlich. Das Sergey Brin Zitat ist doch allen SEOs sicher bekannt und auch sicher ein Ziel.

Er möchte, dass Google antworten liefert, noch bevor die Frage gestellt wird. Bevor der User weiß, dass ihn die Antwort interessiert oder im Moment hilft.

Marcus Tandler @TedxMünchen
Zukunft von Searches – Zukunft von Google

Hier das Video über die (Vergangenheit und) Zukunft des Suchens – und die Zukunft der Suchmaschine Google!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Marcus Tandler über die Entwicklung von Search und Google

Der sehenswerte Vortrag beginnt mit dem Start von Google in 1998 und behandelt die Entwicklung, der Nutzung und der Bedeutung von Search im Zeitverlauf bis zum Ausblick in die Zukunft. In guten 15 Minuten werden von Marcus Tandler mit einem sehr erfrischendem Vortragsstil ganze 209 Slides abgehandelt.

TED steht übrigens für Technology, Entertainment und Design und startete 1984 in Montreal.
Im Laufe der Zeit entwickelte sich die Konferenz zur weltweit etablierten Vortragsreihe. Konferenzen und Talks werden, teils selbst organisiert, auf der ganzen Welt zu unterschiedlichsten Themen abgehalten.

Alle Vorträge werden unter der „Creative Commons“-Lizenz für jeden frei zugänglich im Netz veröffentlicht.