rankingfaktor SSL Zertifikat - Studie

Was bringt der Rankingfaktor SSL?

Schon vor der DSGVO Umstellung habe ich einige Websites auf SSL umgestellt. Für mich ein Anlass, die Stärke des Rankingfaktors SSL-Zertifikat und Sicherheit genauer zu studieren. Dafür habe ich SSL auf diversen Seiten eingerichtet, die

  • keine Kommunikation mit dem Besucher führen
  • mit Kontaktformularen
  • bei Shops

 
Das Ergebnis überrascht sicher viele, ich hatte es genauso erwartet.


Rankingfaktor SSL-Zertifikat und Sicherheit

Google spricht nicht oft über Rankingfaktoren. Allerdings werden einige Ausnahmen gemacht. Der Pagespeed, die mobile Optimierung und auch das vorhandene SSL-Zertifikat sind solche Ausnahmen. Google hat diese Faktoren immer wieder genannt und bestätigt.
 
Ich nehme solche Aussagen natürlich auf, aber nicht einfach so hin. Meine Neigung gilt den Test und das Ergebnis bestätigt meine Vermutung.

Der SSL Test

Im Ergebnis (das überall gleich ausfiel) habe ich verschiedene Websites aufgenommen. Shops, Visitenkartenseiten ohne jede Kommunikation und normale Business-Websites mit Formularen. Alle Seiten hatten gute Rankings, sowohl zu Nischen-Keywords, als auch zu umkämpften Suchanfragen.
 
Die Umstellung erfolgte komplett, inklusive HSTS und dem neucrawl durch Google. Es gab keinen Mixed Content oder ähnliches. Die http Version natürlich auf https weitergeleitet (301).

Wie lang dauert die SSL-Umstellung bei Google

Direkt nach der SSL-Umstellung, habe ich die Neu-indexierung beantragt. Google reagierte hier ungemein schnell. Bei den wichtigsten Seiten war die Umstellung in wenigen Stunden erledigt. Bei der kompletten Domain dauerte es nicht länger, als ein Wochenende.
 
Hier habe ich natürlich nicht gewartet bis Google die Änderung von allein findet, sondern beide Versionen (http und https) via Google Search Console neu crawlen lassen.
 
Nur in diesem Zeitraum waren Ranking- und Besucherverluste zu erkennen. Diese waren bei den Shops nicht unbedingt marginal. Wenn ihr also umstellt, dann in der Nebensaison oder in normalerweise flauen Tagen.

Rankingverbesserungen nach SSL-Umstellung

Nach einem Monat waren die Rankings unverändert. Auch nach 3 Monaten habe ich keinerlei Rankingverbesserung feststellen können. Allerdings gab es mehr organische Besucher. Das mag an stark longtailigen Keywords liegen, oder an einer höheren CTR (Klickrate) aus der Googlesuche.
 
Allerdings stieg (natürlich) die Zahl der Conversions. Da die Browser nicht mehr vor unsicherer Datenübertragung warnen. Für die Visitenkartenseiten gab es keine Unterschiede.

Fazit zum Rankingfaktor SSL

Ein Rankingfaktor ist das SSL-Zertifikat sicher, seine Stärke ist allerdings vergleichsweise gering.
 
Das muss auch so sein, da SSL keine unerreichbare Hürde ist, auch nicht für schlechte Websites.
 
Gerade Websites die viele Daten übertragen oder Verkaufen, werden einen Conversion-Boost erleben. Reine Informationsseiten ohne Kommunikation hingegen, werden kaum etwas spüren.
 
Der Erfolg im Google-Ranking kommt später. Ich erwähnte einen Besucherboost. Der hinterlässt User-Signale, die vorher nicht da wahren. Eine inhaltlich gute Seite wird dann auch provozieren müssen.
 
Dieser Boost an organischen Besuchern war durch Rankings nicht zu belegen, hielt aber auf jeder Seite an. Je nach vorhandenem Traffic waren das . Mehr als die berühmte “Pappzeigerdicke”, denn keine Seite hatte in den 6 Monaten zuvor, einen solchen Anstieg. Dass alle von einem Google-Update profitierten (gleichermaßen), ist auch unwahrscheinlich.

Verbessert ein SSL-Zertifikat meine Rankings

Nein. Es dient Euren Usern und zeigt, dass ihr Euch kümmert. Rankings werden hier keine Gewonnen, auch dann nicht, wenn Konkurrenten in der Suche kein Zertifikat haben (war bei allen, außer den Shops der Fall).
 
Der Faktor ist einfach zu niedrig. Im Zuge der DSGVO müsst ihr Personenbezogene Daten ja ohnehin sicher mit SSL-Zertifikat übertragen. Das wird Eure Rankings nicht verbessern, eure Konkurrenz wird euch nicht auf einmal überholen.
 
Wer sein Google-Ranking optimieren möchte, der sollte alle Rankingfaktoren verbessern, die er kann. Pagespeed, mobile Optimierung und auch ein SSL-Zertifikat sind erreichbare Faktoren
 
Viel wichtiger als das ist aber der Inhalt, die Einzigartigkeit und der Mehrwert für den User, sowie dessen Signale für euch und eure Seite. Am Ende pulverisieren ein paar gewonnene Links allerdings alles, wenn es die richtigen sind. (Gewonnen aufgrund des Inhalts, nicht des Preises – Ich will nur verhindern, dass wieder 0815- Linkbuilding betrieben wird, aka Zeitverschwendung).

Das könnte dich interessieren:
Das Google Ranking verbessern Das Google Ranking basiert auf vielen verschiedenen Faktoren (Rankingfaktoren). Schon 2006 sprach Google von über 200 Faktoren, die f...