Local-SEO Tutorial

Du bist hier: intenSEO » SEO Tutorials »

Local-SEO Tutorial

Local SEO, zu gut deutsch regionale Suchmaschinenoptimierung, sorgt für eine bessere Auffindbarkeit deines Unternehmens bei Google. Nicht nur bei Google Maps, sondern auch in den „Local-Three“-Packs der Googlesuche.

Außerdem bei Suchanfragen, mit einem stark regionalem Bezug. Sei es fragen nach einem Frisör, einer Autowerkstatt oder dem nächsten Lieferanten für Heizöl. 

Dieses Local-SEO-Tutorial, also die Anleitung für regionale Suchmaschinenoptimierung, hilft dir hier weiter, wenn:

  • Du ein lokales Unternehmen mit physischem Standort hast (egal ob einzeln oder in einem Einkaufszentrum).
  • Du an deinem Standort etwas anbietest (z. B. Frisör)
  • Oder du von deinem Standort zum Kunden fährst und etwas anbietest (z. B. Maler).
  • Es geht auch beides!

Werde regional bei Google sichtbar in drei Schritten

Du kennst das Google Local-3-Pack (Im SERP Snippet im Bild) zu sehen. Da würdest du dich und dein Geschäft gern wiederfinden? 

Unter den für dich wichtigen Keywords und Suchanfragen? Dort und natürlich in den relevanten, lokalen Google Suchergebnissen?

Und natürlich bei Google Maps, was heute fast jeder Android-User als Navigation nutzt? Die am häufigsten verwendete Suchmaschine für Geschäfte in deiner Nähe. 

Spätestens seit Google Maps das Navigationssystem Nummer 1 für Smartphonenutzer ist, ist diese lokale Optimierungsvatiante für Lokale Unternehmen ein verhältnismäßig leicht optimierbarer Kundenbringer.

Was ist Local-SEO? Oder besser: Wie man ein lokales Geschäft (oder mehrere Geschäfte) in der richtigen Region (oder in mehreren Regionen) auffindbar macht! Genau das!

Local-SEO kannst du verhältnismäßig einfach selber machen. Es sind nur 3 simple Schritte notwendig und es dauert nicht einmal lang. Außerdem ist es, von der Arbeitszeit abgesehen, völlig kostenlos.

Es lohnt sich, dass Local-SEO Tutorial durchzuarbeiten!

local seo tutorial - local 3 snippte
Inhalt des Artikels

Schritt Nummer 1: Der Google My Business Eintrag

Dein Unternehmen oder Geschäft benötigt als Erstes einen Google My Business Eintrag. Früher auch als Google My Places, Places for Business oder als Google Maps Eintrag bekannt. Darum starte ich das Tutorial auch damit.

Das richtige Eintragen der eigenen Website (des eigenen Unternehmens) bei Google My Business ist wichtig.

Es gibt diverse Punkte, die nicht nur bei Google, sondern überall übereinstimmen müssen. Man nennt es kurz NAP oder NAP.

  • name / Name
  • adress / Adresse
  • phone / Telefon
Google My Business Eintrag bei Google Maps erstellen

Außerdem wichtig sind: 

  • Die Öffnungszeiten (denn Google will niemanden vor verschlossene Türen navigieren).
  • Deine Website natürlich
  • Die Kategorien sollten passende sein
  • Das Logo und alles, was du unter „Info“ des Unternehmens finden kannst.

Keywords in der Google-Maps Beschreibung sind weniger wichtig. User und auch Google lassen sich von vielen Keywords nicht beeindrucken. Schreib etwas, dass Lust auf dein Unternehmen macht.

Generell gilt in diesem, wie in jedem Unternehmenseintrag: sei genau und vollständig, prüfe sorgfältig und bleibe aktuell. Gerade Google My Business führt immer wieder Neuerungen ein. Sei es Beiträge, Produkte, Dienstleistungen die du angeben kannst, oder ein Chat. Nutze was du bedienen kannst und dir hilft.

Ein weiterer wichtiger Punkt sind Bewertungen. Versuche positive Bewertungen zu bekommen, die gerne Emotionen mit dir und deinem Produkt transportieren. 

Es ist übrigens auch möglich, diverse Filialen eines Unternehmens anzugeben. Was ich dir eher empfehle, als 30 Einträge, die du dann aktuell halten musst. Das war es eigentlich, ich habe unter folgendem Link eine komplette Anleitung zum Erstellen von Google-My-Business Einträgen.

Schritt Nummer 2: regionale Citations bekommen und Trust erhöhen

Für regionale Auffindbarkeit benötigst du regionale Erwähnungen (Citations). Diese geben Google das nötige Vertrauen (Trust) in dich und dein Unternehmen. Genaugenommen sind es also Links von anderen regionalen Größen oder vertrauenswürdigen Quellen zu dir. 

Citations und Trust bekommst du auf verschiedenen Wegen, zum Beispiel durch

  • Branchenbücher (Gelbe Seiten, Das Örtliche)
  • Listenseiten (10 beste Cafes in … )
  • Telefonbücher
  • Öffnungszeitenbücher
  • regionale Zeitungen und Magazine
  • lokale Blogs und Vlogs
Citations und Trust Local SEO Backlinks

Außerdem wichtig ist: 

Das alle Angaben zu dir idealerweise NAP / NAT enthalten und mit dem Google-Profil übereinstimmen. Auch der Firmenname sollte der gleiche sein. Nicht mal so, mal so angeben. Bedenke die eventuell fehlenden Möglichkeiten der Aktualisierung! So kannst du eventuell deine Öffnungszeiten ändern, diese im Google-Eintrag anpassen, aber geht das auch bei den Branchenbüchern?

Hier zählen also nicht nur Nennungen und Kataloge, sondern auch die Backlinks, die bei Google überall ihr Gewicht haben. Diese Links von anderen lokalen Seiten zu dir, sind mit am wichtigsten, um gefunden zu werden.

Allerdings zählen die „einfachen Backlinks“ ebenfalls ein gutes Stück. Mehr, als es bei „normaler“ SEO (Suchmaschinenoptimierung) der Fall ist. 

Tipp: Idealerweise erstellst du eine Tabelle mit den Daten, die du bei Google angegeben hast. Diese kannst du dann in die Branchenbücher kopieren. 

In diese Tabelle fügst du auch die verwendeten Branchenbücher ein und die Zugänge. Immer wenn du später etwas aktualisierst, kannst du es so einfach und überall tun.

Eine Liste mit Branchenbüchern und ein Template für die Tabelle findest du in folgendem Beitrag über Branchenbucheinträge und regionale Backlinks.

Schritt Nummer 3: Lokale OnPage Optimierung deiner Webseite

Es ist wichtig, deine Webseite On-Page auf die wichtigen Local-SEO-Rankingfaktoren wie (du ahnst es)  NAT/NAP zu optimieren. Das ist der dritte Schritt im Local-SEO Tutorial.

Die gängigen Vorgehensweisen für verwenden von NAT / NAP auf deiner Webseite:

  • Name, Adresse und Telefon werden auf jeder Seite angezeigt (Footer, Sider, o. Ä.)
  • Du verwendest unter „Kontakt“ eine Map von Google auf dein Unternehmen
  • Du verwendest ein Schema.org Mark-Up für dein Unternehmen
OnPage Local SEO NAT NAP

Außerdem wichtig ist: 

Das deine Website natürlich auch auf die Produkte und Leistungen optimiert ist. Genauso wie die Erwähnungen der Stadt oder Region, in der du gefunden werden möchtest.

Regionale OnPage Optimierung ist am besten überall anzuwenden. Jedoch ist es best Practice, eine passende Landingpage für die gewünschte Region zu haben. Mehrere Seiten bei mehreren Filialen, idealerweise mit einem Filialfinder. Das wird dann die Seite, die du im Google-Profil verlinkst.

So kann ja nicht jeder Ort auch die gleiche Telefonnummer verwenden oder die gleiche Adresse besitzen. 

Bedenke bei den Landingpages, dass viele Besucher über Google Maps kommen. Die wissen schon, dass sie zu dir wollen, also halte alles Wichtige für die Besucher auch gut aufbereitet parat.

Pro-Tipp: Schema! Mit dem Schema.org Markup kannst du mehr „highlighten“ als nur dein Business und seine Bewertungen (letztere führen zu Sternen im Suchergebnis). Du kannst Events erstellen oder Produkte und Preise hervorheben.

Auch zum Thema Optimierung der eigenen Webseite auf regionale Faktoren habe ich eine eigene Anleitung für dich.

Was sind die wichtigsten Faktoren für regionale SEO

Der SEO-Blog von MOZ hat 2018 eine große Umfrage durchgeführt, die die wichtigsten Local-SEO Rankingfaktoren hervorgebracht hat. Die wichtigsten von über 50 Faktoren sind hier im Bild.

So hat natürlich das My-Business Profil einen Enorm starken Einfluss, da sind sich die befragten SEO-Manager einig.

Wenig erstaunlich sind die Backlinks auf Platz zwei. Gefolgt von den Bewertungen und der OnPage Optimierung. 

Im Anschluss kommen die Nennungen, Nutzersignale der Suchenden und Personalisierung sowie Social-Signals.

Die Top-Faktoren sind sowohl für die regionalen Suchanfragen, als auch die Local-Pack Listings fast identisch. Bei der Suche selbst ist der Content und die Optimierung noch wichtiger. 

Wenn dich die Studie interessiert, du findest sie hier.

Die wichtigsten Faktoren für Local-SEO
Linksignale / Backlinks
Bewertungen
OnPage Optimierung
Nennungen
Nutzersignale (Verhalten)
Personalisierung
Social Signals

Local-SEO Tutorial abgeschlossen, wann kommt der Erfolg?

Wenn Google dein Profil kennt, du OnPage alles richtig gemacht hast und der Googlebot die Backlinks einkalkuliert, solltest du SEO-Erfolge sehen. Das dauert sicher einige Wochen. Solang kannst du weitere Optimierungen an deiner Webseite durchführen. Neben dem Local-SEO Tutorial habe ich auch weitere SEO-Anleitungen für dich!

Local-SEO mit intenSEO
Boost Your Business with Local SEO