Strukturierte Daten & Schema.org

Strukturierte Daten und Schema.org Markup für SEO nutzen

Schema.org (oft einfach als Schema bezeichnet) ist ein semantisches Vokabular aus Tags (oder Microdaten), das Du im HTML-Code einbinden kannst, auf diese Art und Weise hilfst Du Suchmaschinen Deine Webseite besser zu verstehen und wirst in den SERPs mit schönen Snippets belohnt. Zum Beispiel den Sternen zu Deinem Suchergebnis.

Strukturierte Daten & Schema.org

Ein Codebeispiel für Strukturierte Daten und Schema.org gibt es gleich vorweg, sodass du gleich siehst: so kompliziert ist es nicht! Hier kannst du ein Buch-Markup sehen, mit einem Title und einem Authoren:

<div itemscope itemtype="https://schema.org/Book">
<span itemprop="name"> Outlander - im Bann der Steine</span>
<span itemprop="author">Diana Gabaldon</span>
</div>

Was sind strukturierte Daten nach Schema.org und wofür sind sie gut?

Schema.org ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen Google, Bing, Yandex und Yahoo! Mit diesen Vokabular bekommen diese Suchmaschinen-Giganten die Informationen die sie benötigen, um die Inhalte deiner Website zu verstehen und die derzeit bestmöglichen Suchergebnisse zu liefern. Durch das oft einfache Hinzufügen von strukturierten Daten nach dem Schema-markup zu deinem HTML-Code, wird die Darstellung deiner Seite in den SERPs verbessert. Und zwar dadurch, dass du diese beliebten Zusätze in den Snippets bekommst. So bekommst du Rich Snippets, wie die Sterne die unter dem Seitentitel angezeigt werden.

Rich Snippet dank strukturierter Daten und SEO

Der intenSEO- Tutorial Beitrag zur Description mit der Sternebewertung

Die Sternebewertung und das Datum können mit dem passendem Schema zu deiner Website hinzugefügt werden. Für die Sterne im Google Ergebnis benötigst du die strukturierten Daten für ein Aggregate Rating und das sieht so aus:

<div itemprop="aggregateRating" itemscope itemtype="https://schema.org/AggregateRating">
<span itemprop="ratingValue">[Gesamtwert der Bewertungen]</span> stars –
<span itemprop="reviewCount">[Bewertungen]</span> reviews
</div>

Allerdings: Es muss für jede Seite ein einzigartiges Rating sein und es muss möglich sein zu bewerten. Für die Startseite könntest du auch auf ein Google Rating zurückgreifen.

Strukturierte Daten und MarkUps mit Generator – ohne programmieren

Du willst jetzt nicht gleich in die Vollen gehen, oder hast einfach gar nichts mit HTML am Hut? Macht nichts! Du kannst deinen eigenen Code mit einem Google Generator erstellen. Mit dem Structured Data Markup Helper oder dem sogenannten Data Highligher von Google musst du nicht einmal den Code einbauen! Du brauchst nur eine Anmeldung bei der Search Console und kannst für strukturierte Daten den Google Data Highlighter nutzen:


strukturierte daten highlighten / hervorheben

Der Unterschied zwischen Strukturierten Daten, Microdata und Schema.org

Strukturierte Daten sind ein simples System, bei dem ein Name mit einem Wert kombiniert wird. Der Wert hilft  Suchmaschinen dabei, Inhalte zu kategorisieren und richtig zu indexieren.

Microdata ist eine Form von strukturierten Daten, die mithilfe von HTML5 im Code implementiert wird.

Schema.org ist das Projekt, das einen bestimmten Satz von vereinbarten Definitionen für Microdaten bereitstellt.


Wird Schema etwa Open Graph ersetzen?

Open Graph ist ein Markup in Form von Meta-Tags. Mit denen kannst du Facebook Informationen zu deiner Websites (wie das Bild fürs sharing, Titel und Beschreibung) miteilen. Das Schema enthält eine umfangreichere, eine viel detailliertere Liste von möglichen Markups als Open Graph. Du kannst Schema und Open Graph beide Hand-in-Hand verwenden. Jedoch kannst du Open Graph nicht Anstelle von Schema verwendet werden.





SEO Best Practices für strukturierte Daten

Welche Markups verwenden?

Sicher fragst du dich, welche Elemente von Schema.org du als Elemente für SEO Highlighten sollst. Du kannst strukturierte Daten dazu verwenden, um alle Arten von speziellen Elementen deiner Website hervorzuheben. Vom einem Produkt im Onlineshop, über Bewertungen, bis hin zu Rezepten. Folgende Elemente sind die Highlights – sie werden von SEOs am meisten:

  • Aggregate Rating
  • Creative work
  • Event
  • Local Business
  • Organization
  • Person
  • Place
  • Product

Eine komplette Liste von Möglichkeiten findest du hier.

Jeder dieser Informationstypen verfügt über weitere Eigenschaften, mit denen du die einzelnen Elemente noch detaillierter beschreiben kannst. Beispielsweise kann ein „Buch“, das unter die Kategorie „kreative Arbeit“ fällt, die Eigenschaften „Name“ (in dem Fall der Titel), „Autor“, „Illustrator“, „Isbn“ und mehr haben. Je nachdem, wie viel du beschreiben möchtest, kannst du weit in die Tiefe gehen. In Deutschland wird übrigens mehr mit strukturierten Daten hervorgehoben, als in den meisten anderen Ländern dieser Welt (Stand 2018).

Welche Suchmaschinen unterstützen das Schema Markup?

Du willst strukturierte Daten mit Schema.org hervorheben, dann wirst du Ergebnisse bei folgenden Suchmaschinen sehen können:

  • Google
  • Bing
  • Yahoo!
  • Yandex

Es ist nicht ganz klar, ob auch andere Suchmaschinen diese Markups unterstützen oder für irgendetwas verwenden.

Welche Auswirkungen auf das Google Ranking kannst du erwarten

Ob strukturierte Daten und Herborhebungen die Rankings wirklich beeinflussen, das wird heute noch viel diskutiert, studiert und experimentiert. Bisher gibt es keine Beweise dafür, dass allein das verwenden von strukturierten Daten eine Aufwertung des Rankings verursacht.

Allerdings: Es gibt einige Hinweise darauf, dass Suchergebnisse mit umfangreicheren Rich Snippets (wie die mit Schema) eine bessere Klickrate aufweisen. Da es auch hier möglich ist, dass diese Klickrate die Rankings positiv beeinflusst… Wenn deine Website schon auf den ersten Seiten zu finden ist, dann kann dir das Markup wirklich helfen. Um bestmöglich Ergebnisse zu erzielen, experimentiere mit den verschiedenen Schema-Markups, um zu sehen, wie deine Zielgruppe auf die Rich-Snippets reagiert.

Strukturierte Daten und Schema – welches Format?

Du möchtest Schema verwenden, dann nutze es mit RDFa oder JSON-LD. Schema wird nicht zu 100% von Microformaten unterstützt. Google hätte es am liebsten, wenn ihr euch für JSON-LD entscheidet.

Das könnte dich interessieren:
Google Sitemaps In diesem Beitrag erfährst du wirklich alles, was du über Sitemaps, Google und dem passenden SEO-Wert für die Suchmaschine wissen mus...
Subdomain oder Unterverzeichnis? Was ist der richtige Ort für Deinen Blog? Es kann Situationen geben, da sollte man eine Subdomain verwenden. Komplett out ist, eine Fremde Domain zu verwenden. Google behandel...
Mehrsprachige Websites, SEO und hreflang Google warnt hin und wieder die Webmaster vor Fehlern mit der Mehrsprachigkeit. Mehrsprachige Websites trifft man doch überall, oft i...