H1-Überschrift

Die SEO-freundliche H1-Überschrift ist ein wichtiger OnPage-SEO Rankingfaktor, daher sollte man dieser Überschrift die gleiche Aufmerksamkeit zukommen lassen, wie dem z.B. dem Meta-Title. Diese Hauptüberschrift sagt dem User dein Thema, sobald er deine Website betritt. Und hier erfährst du, wie eine H1-Überschrift für SEO und Google, sowie dem User, optimiert werden muss.
andreas-becker-bester-seo-deutschlands.jpg
H1 SEO Überschrift
Inhalt des Artikels

Was ist die H1-Überschrift

Die H1-Überschrift ist die Hauptüberschrift in deinem HTML-Dokument. Daher sollte dort das Thema der Seite enthalten sein, wie in meinem (diesem) Fall „H1-Überschrift“. Denn darum soll es in diesem Dokument gehen. Generell gelten Überschriften der Strukturierung von HTML-Dokumenten und halten sich daher optimalerweise an eine genaue Überschriften Hierarchie.

Wie sieht der HTML Code einer H1 aus

In HTML sieht der Code für die H1-Überschrift wie folgt aus:

<h1>Deine Optimierte Überschrift</h1>

Natürlich kann die H1 auch IDs oder Klassen besitzen. Sogar einen Title, der beim Hovern angezeigt wird. Das wäre allerdings nicht SEO-Ranking-Relevant.

SEO-Grundlagen für H1-Überschriften

Es gibt für die Hauptüberschrift H1 in der SEO einige Best-Practices. Auch Dos und Donts gibt es, wenn es an diese Überschrift geht.
  • Aus dieser Hierarchie geht hervor, dass die H1 ganz oben auftauchen sollte (als erste Überschrift).
  • Außerdem sollte in einem Dokument, in dem eine H1-Überschrift existiert, keine zweite H1-Überschrift vorkommen. Auch keine andere Überschrift mit dem gleichen Inhalt, denn dass ergibt keinen Sinn.
  • Die H1-Überschrift sollte auch nicht fehlen. Idealerweise taucht sie above the fold auf und stilistisch sichtbarer/ auffälliger, als andere Elemente.
Und das ist nicht die ganze Wahrheit! Denn es sind Weißheiten, aus der guten, alten Anfangszeit. Sie sind Best Practice und ich würde empfehlen, dass du dich daran hältst. Aber es kann – durchaus – anders funktionieren.

Sind mehrere H1-Überschriften OK?

Im eigentlichen HTML und SEO-Sinne, nein. Da solltest du nur eine H1 pro Seite verwenden. Mehrere nehmen der Überschrift ihre Höchstwertigkeit. Aber: Google kann damit umgehen. Zumal im Zeitalter von HTML5 es ohnehin Möglich sein sollte, für Sections die H1-Überschriften zu verwenden. Mein Tipp: Bleibt best-practice, verwendet eine H1. Aber es besteht nicht der unbedingte Zwang, der SEO-Anfängern oft verkauft wird.

Wie lang sollte die H1 sein?

SEO-Tools warnen oft, vor zu langen oder zu kurzen Überschriften. Das ist nicht wirklich SEO-Relevant. Nur sollte sie nicht mehrere Zeilen lang sein. Außerdem muss die Lesbarkeit gewährleistet bleiben. Mein Tipp: Schreib kurze, knackige Sätze in Artikeln.

Wie viele Worte sollten in einer H1 stehen?

Diese Tools waren oft vor „zu wenig Worten“ in der Überschrift. Auch das ist wichtig! Wikipedia verwendet in der Regel 1- 3 Wörter, meisten nur eines. Amazon und eBay sind eher lang. Du siehst: es spielt keine Rolle. Mein Tipp: Es bleibt bei den kurzen, knackigen Sätzen, es sei denn, du schreibst Wort-Definitionen oder arbeitest an einem WIKI.

Ist es OK, wenn ich gar keine H1-Überschrift verwende?

Wie gesagt, SEO-Tools warnen gern. Die Agentur Distilled hat einmal alle H1-Überschriften durch H2 ersetzt. Was ist passiert? Gar nichts! Mein Tipp: Es ist zwar kein muss, aber gerade in der Anfangszeit, wenn du nocht nicht bekannt bist, halte dich an die best practices.

Kann man die H1 verstecken?

Nach dem was ich erwähnt habe, sollte man die H1 aus irgendwelchen Gründen verstecken wollen? Also klar, du könntest die H1 verstecken, allerdings ist das nicht sinnvoll. Weil du automatisch alle positiven Faktoren der H1 verlierst, dann kannst du Sie auch weglassen. Google rendert Seiten, wenn etwas versteckt wird, zählt nicht. Eine Strafe hast du allerdings auch nicht zu befürchten..

Die H1 in WordPress ändern

In WordPress ist die H1 die jeweilige Überschrift über einem Beitrag oder einer Seite (Screenshot). Dort kannst du sie also ändern.

In 99,9% aller WordPress-Themes wird diese automatisch weit oben auf der Seite eingebunden. Immer above-the-fold, leider nicht immer als erste Überschrift. Ist das bei dir nicht der Fall, dann ist es leider kein SEO-freundliches Theme, dass du da verwendest. Aber wie bereits gesagt, es wird dir nicht jeden Erfolg nehmen.

Auch ist sie bei WordPress (ohne SEO Plugin) dem Meta-Title sehr ähnlich. Alles Punkte die es bei WordPress zu optimieren gilt (siehe WordPress SEO Tutorial).

H1 Analogien zu anderen Elementen

Ähnlichkeiten zum Meta-Title und der Meta-Description, diese müssen dich mehr zum klicken verleiten. Sehe ich die H1-Überschrift, dann habe ich bereits geklickt. Taucht die Überschrift nun weit oben auf, dann weiß ich sofort: Hier bin ich wirklich richtig. Wenn sie dähnliche Worte sagt, wie Title und Beschreibung. Damit senkt die H1 oft die Absprungrate aus den organischen Suchergebnissen. Auch Einzigartigkeit und Wichtigkeit von der H1, sind der Beschreibung und dem Meta-Title ähnlich. Als SEO-Faktoren sind die Kombinationen der Keywords in diesen drei Elementen sehr stark. Hinzu käme noch, das Zielkeyword in der URL zu verwenden. Und natürlich (wie später im Tutorial erklärt) auch in Alt-Attributen von Bildern. In Linkankern zu dieser Seite und Linktitle-Attributen. Natürlich auch im Content, ich denke das spricht für sich selbst.

Best practices für H1-Überschriften

Die H1 sollte auf jeder Seite genau einmal vorkommen. Der Inhalt sollte dem, des Meta-Title ähneln, jedoch nicht identisch sein. Eine H1 sollte immer Keywords enthalten und den Inhalt einer exakt Seite beschreiben. Da nie 2 Seiten das gleiche Keyword angehen sollten (Kannibalisierung), sollte also auf der gesamten Domain jede H1 einzigartig sein. Zusätzlich sollte die H1 in der Überschriftenhierarchie ganz oben auftauchen (die erste Überschrift sein). Demnach wäre es von Vorteil, wenn sie so früh wie möglich (idealerweise Above-the-fold) auftaucht. Also man sollte die Überschrift sehen können, ohne scrollen zu müssen. Auch vom Design sollte sie sich abheben, als größte und wichtigste Überschrift erkennbar. Der Inhalt der H1 sollte mir schnell klar machen, worum es geht. In meinem Falle hier lautet sie: H1-Überschrift. Ich denke das habe ich erledigt. Der Meta-Title: Die SEO optimierte H1-Überschrift – On-Page Tutorial für Anfänger. Damit ist er ähnlich, verwendet das gleiche Keyword, erklärt die Seite und ist trotzdem nicht identisch.

Fazit zur H1-Optimierung

  • Eine H1 wird pro Seite einmal verwendet (genau einmal)
  • Content der H1-Überschriften sind Einzigartig
  • Keywords werden verwendet wie in title und Description
  • Die H1 hilft nicht beim angeklickt werden, verringert allerdings Absprünge
  • Die H1 ist ohne scrollen lesbar und die wichtigste Überschrift der Seite (auch stilistisch)
  • Weitere Überschriften sind erlaubt – wie genau, dass erkläre ich im nächsten schritt „Überschriftenstruktur
SEO für Anfänger: H1