SEO Studie: Meta-Keywords werden von Google ignoriert!

Aktualisiert: 2016-06-18

SEO-Studie-Meta-Keywords-Tag

Das Meta-Keyword-Tag ist kein Rankingfaktor für Google.

Schon Anfang 2000 sagte Google ganz offiziell: Das Meta-Keyword-Tag verwenden wir nicht für das Ranking. Wir verwenden über 200 Faktoren, das Keyword-Tag gehört nicht dazu.

Warum dann diese Studie? Weil es niemand glaubt!

Weil immer noch davon ausgegangen wird, das es das Ranking beeinflusst. Ob jetzt ein angeblicher positiver Effekt, wenn man richtige Keywords, oder immer Unterschiedliche oder die Anzahl X an Meta-Keywords verwendet. Daher habe ich eine kleine Case-Study zum Thema Meta-Keywords gestartet.

So sieht es aus:

<meta name="keywords" content="Keyword1, Keyword2, Keyword3" />

Es sollte (wenn überhaupt) im <Head>-Bereich einer Webseite eingebunden werden. Angeblich spielt Themenrelevanz von Keywords eine Rolle und man sollte nur 3-10 davon verwenden. Diese Angaben (welche man noch so oft lesen kann) sind so unterschiedlich, was daran liegt, das sie schlicht erfunden sind.

Meine Meta-Keyword Testergebnisse:

Ich habe eine Website erstellt die einigen Traffic über Google hatte. Ich habe das Meta-Keyword-Tag immer wieder variiert und auch auf Panda und Pinguin Updates gewartet. Nur so konnte ich eine klare Aussage trefen.

Fall 1: kein Meta-Keywords-Tag

Am Anfang hatte ich (im übrigen mein Vorschlag der Verwendung des Keyword-Tags) kein Meta-Keyword-Tag.
Das ist auch Google’s allgemeiner Hinweis auf dessen Verwendung. Aus sicht eines SEOs: Wollt ihr Eure Keyword Research gratis preisgeben? Dann los!

Fall 2: 5 relevante Suchbegriffe im Meta-Keywords-Tag

Anschließend teste ich das Ganze mit fünf relevanten Keywords im Meta-Keyword-Tag. Alle waren verschieden (also auch auf jeder Unterseite der Domain anders).

Fall 3: 500 Meta-Keywords

Da kein Unterschied zu sehen war, nahm ich dann gleich ganze 500 Keywords im Meta-Keyword-Tag auf und behielt es auf allen Unterseiten, also das Meta-Keywords-Tag war überall gleich.

Fall 4: 500 absolut themenfremde Meta-Keywords

Wieder keine Änderung… Dann eben 500 Keywords im Tag und davon alle absolut themenfremd! Und? Natürlich… Wieder nichts!

Fall 5: 1000 themenfremde Meta-Keywords (inklusive XXX) im Tag

Letzte Chance: Ich nehme 1000 Keywords im Keyword-Tag auf und inkludiere einige XXX-Keywords. Das Ergebnis ist übrerraschend: NICHTS! Keine Rankingänderung! Und warum? Darum:

Das Meta-Keyword-Tag ist KEIN Rankingfaktor

Seht es so: Google findet das Meta-Tag mit dem „Name-Attribut“: Keywords. Der Bot reagiert wie programmiert: ignore everything till Tag-Ends.
Der Google-Bot liest also erst danach weiter. Quasi drückt der Bot die Skip, oder Next-Track-Taste. Wirklich!

Meine (und Googles) allgemeine Verwendungsempfehlung für Meta-Keywords: Lasst das Tag – weg!

Matt Cutts von Google zum meta-Keywords-Tag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.