Cortana Websuche mit Google statt Bing

Auch 2019 kann Cortana wieder Google verwenden. Gelöst! Microsoft zwingt Cortana auf Edge und damit auch auf Bing. Das kann man nun wieder umgehen! Auch nach dem neuesten Windows-Update! In 3 einfachen Schritten verwendet Cortana Google statt Bing!
Cortana mit Google

Cortana mit Google
Windows 10 gab es für die Benutzer von Windows 7, 8 oder 8.1 gratis zum Download. Und das große Plus ist Assistentin Cortana. Wie Siri oder Google Assistent kann Cortana das Leben sehr erleichtern. Aber wenn Cortana im Internet sucht, dann verwendet sie standardmäßig Bing als Suchmaschine. Nach einigen versuchen habe ich festgestellt: Die Google Suchergebnisse sind immernoch besser! Also umstellen auf Google! Und das geht (für die Benutzer von Google Chrome oder Firefox) in weniger als 2 Minuten!


Cortana ganz schnell auf Google umstellen:

Für alle die Google Chrome oder den Firefox verwenden ist das umstellen ganz einfach! Ihr müsst Cortana und die Suchleiste im Windows dazu bringen, dass auch Firefox oder Google Chrome als Browser verwendet werden können. Das geht mit diesem Programm: EdgeDeflector.

Ladet den Edge Deflector herunter und führt ihn aus. Ihr werdet von Windows anschließend gefragt, wie das Programm ausgeführt werden soll. Wählt Edge Deflector, klickt Ok und schon kann die Windows-Suchleiste und Cortana euren Standardbrowser verwenden.

Ihr müsst natürlich (wenn nicht längst geschehen) den Standardbrowser wechseln. Also Google Chrome oder Firefox installieren und einfach (siehe Bild) „Standardbrowser wechseln“ im Cortana Suchfeld eingeben. Anklicken und Chrome oder Firefox wählen.


Cortana mit Google Suchen und Chrome oder Firefox


Schritt Eins und Zwei sind damit schon erledigt, Cortana verwendet jetzt nicht mehr Edge (sondern Chrome oder Firefox) durch:

1. EdgeDeflector und

2. Das wählen des Standardbrowsers!

Aber immer wenn Cortana versucht etwas zu finden, springt sie immer noch zu Bing.

Kommen wir also zu Schritt 3: Die beiden Browser bieten Erweiterungen, die Bing Suchanfragen direkt zu einer anderen Suchmaschine weiterleiten. Zum Beispiel auf Google, aber auch DuckDuckGo wäre möglich! Die Apps heißen Chrometana oder Foxtana und gibt es hier:

So funktionieren die Browsererweiterungen

Die Erweiterungen funktioniert recht einfach. Immer wenn eine Suchanfrage gestellt wird (egal von wem) und es wird versucht mit Bing zu suchen, dann wird die Erweiterung sich einschalten und anstatt Bing die Googlesuche (oder eine andere gewählte Suchmaschine) verwenden.

Für alle die Cortana mit Bing eine Chance geben möchten, hier noch Gründe warum wir Google und nicht Bing verwenden sollten. Auch nicht bei der Suche im Internet mit Cortana…

Warum Cortana und Google statt Bing?

Cortana soll googeln! Warum? Weil Google uns deutschsprachige Wesen scheinbar besser versteht. Google hat einen enorm hohen Marktanteil an Suchanfragen in Deutschland (>95%). Nicht ohne Grund – Google versteht uns, Bing nicht!

Hier ein ganz einfaches Beispiel, warum man Cortana auf Google umstellen sollte und nicht Bing verwenden:

Suche mit Cortana bei Bing nach: „Sag mir ein anderes Wort für lustig“

cortana mit bing versteht uns nicht - nimm google

Die Startseite von ein anderes Wort… Die Folge? Ich muss nochmal händisch auf dieser Seite nach lustig suchen. Also doch wieder zur Tastatur greifen. Als Ergebnis zwei schlägt Bing ein anderes Wort für sagen vor. Ergebnis drei ist dann schon fragwürdig!

Das Problem, Cortana kann mich nicht übersetzen. Besser Bing, denn diese Suchmaschine nimmt sagen als Keyword. Da es vor „lustig“ steht, scheint es wichtiger zu sein. Lasse ich sagen weg, ist das Ergebnis etwas besser. Aber mit Cortana spreche ich – dumm wenn sie mich nicht versteht. Die Lösung ist Google!

Die gleiche Suche von Cortana mit Google: „Sag mir ein anderes Wort für lustig“

Googlesuche besser als Bing mit Cortana

Die gleiche (gut gewählte) Domain, aber die passende Unterseite für das Wort lustig. Noch viel besser (wenn man nicht grad der Websitebetreiber ist, Google gibt die Antwort direkt. Die Folge? Ich habe genau die Lösung für meine Suchanfrage. Ich muss nicht einmal klicken!

Kein suchen, einfach das erste Ergebnis nehmen! Und das ist nur eines von vielen Beispielen. Seit dem Hummingbird-Update versteht Google was wir sagen ganz genau. Cortana soll uns auch verstehen, also nehmt Google!

Die Cortanasuche von Bing auf Google ändern ist leicht in drei kleinen Schritten gemacht. Nur so ist die Microsoft-Assistentin überhaupt nutzbar. Cortana soll Google nutzen und auf Edge verzichten? Problem gelöst!

Fazit – Cortana mit Google – läuft!
In nur 2 Minuten verwendet Eure Cortana Google statt Bing! Und Eure Zufriedenheit mit der Cortana Websuche steigt um das Zehnfache. Ob die Bingsuche uns jemals so verstehen wird, wie Google es tut? Fraglich. Zwar könnte man auch DDG oder andere Suchmaschinen einstellen (Euch überlassen), aber die beste Erfahrung beim sprechen, die habt ihr mit Google. 

Übrigens: Auch das Suchfeld in der Taskleiste verwendet nun Google! Für die Suchvorschau (neuestes Windows Update August 2019) habe ich (noch) keine Lösung, aber ich hoffe die finde ich auch noch. Auf jeden Fall kann Eure Cortana googeln und Firefox oder Chrome verwenden! Enjoy!