Local SEO (Regionale, lokale Suchmaschinenoptimierung)

Local SEO wiki

Was ist Local SEO

Local SEO ist ein kleiner Teil der Suchmaschinenoptimierung, mit dem Ziel, Webseiten und Unternehmen regional auffindbar zu machen. Regional auffindbar, das bedeutet, speziell für eine bestimmte Region eines Landes auffindbar. Local SEO ist die Optimierung der Onlinepräsenz eines Unternehmens oder eines Standortes (bzw. mehrerer Standorte) eines Unternehmens.

Es gewissermaßen vergleichbar mit internationaler SEO, allerdings in einem einfacherem und kleinerem Rahmen. Einfach deshalb, weil die Zielregion kleiner und näher ist.

Ziele von Local SEO

  • Mindestens ein Unternehmen oder Geschäft in seiner Region, zu seinem Thema online auffindbar machen.
  • Natürlich zählt dazu die Sichtbarkeit in Google Maps und den regionalen Maps-Ausschnitten in der Google-Suche.
  • Kunden gewinnen, durch eine optimale Präsenz im Internet.
  • Kunden gewinnen, die gerne Lokale Unternehmen unterstützen wollen.
  • Hohe Sichtbarkeit in der Region oder Zielregion des Unternehmens erreichen.
  • Ein Produkt oder eine Dienstleistung lokal an den Mann bringen.

Ein lokales Unternehmen oder Geschäft kann enorm von Local SEO profitieren. Restaurants zum Beispiel, die sogar ohne jede Suchanfrage (aber zu Zeiten einer Mittagspause) bei Google Maps auftauchen als: interessantes in Deiner Nähe!

Sehr viele Menschen wollen regionale Geschäfte unterstützen und suchen diese im Internet – also bei Google. Wer also Lokal ein Geschäft, ein Produkt oder eine Dienstleistung sucht, der ist schon davon überzeugter weiß, dass er das Produkt oder die Dienstleistung braucht. Er muss „nur“ dein Geschäft finden und deine Seite muss ihn „einfach“ überzeugen, dass du der richtige bist!

Warum braucht man regionale Suchmaschinenoptimierung

SEO an sich ist theoretisch ausreichend, jedoch viel komplexer. Kleine und mittelständische Unternehmen können SEO nebenher kaum Stämmen. Ein Maler kann nicht noch nach 10 Stunden Arbeit seine Webseite optimieren. Hier ist Local SEO eine große Hilfe.

Local SEO funktioniert (in klaren Grenzen) sogar ohne eine eigene Webseite, dass ermöglicht dir nicht alles, aber es ist dank Google My Business tatsächlich möglich.

Local SEO hat sich verändert und wird sich verändern

Das Pigeon-Update zum Beispiel war ein Streich von Google zum Thema Lokale Optimierung. In den USA (und anderen englischsprachigen Ländern) gibt es seither bessere und relevantere, hochwertigere Suchergebnisse für lokale Suchanfragen.

Teile davon sind auch in Deutschland angekommen, so gibt es nur noch drei regionale Suchergebnisse, sogenannte Local-Three-Packs, in der Googlesuche. Früher gab es die Buchstaben A bis G, doch diese Local-Seven-Packs gehören der Vergangenheit an.

Zusätzlich ist in 99 % der Fälle, das Local-Three-Pack ganz oben (wenn denn eines vorhanden ist). Es gibt also kein organisches Ergebnis vor diesem Pack. Local SEO wird also immer wichtiger, denn je weiter oben, umso mehr Klicks – ist doch klar!

Doch Google ändert regionale Relevanz noch viel mehr durch seine Smartphones, seinen Assistenten und durch Google Maps.

Wichtigkeit von Smartphones und Assistenten für regionale Sichtbarkeit

Smartphones navigieren dich zum nächsten Frisör, in der Mittagspause empfiehlt dein Assistent gut bewertete Restaurants. Dein Navigationssystem heißt eigentlich Google Maps und das zeigt zwei Dinge. Google ist relevant und mobile Optimierung.

Bestandteile von Local SEO

Zur regionalen oder lokalen Suchmaschinenoptimierung gehören erstmal drei Basics:

Hinzu kommen die angesprochene Mobile Optimierung deiner Webseite und ihre Ladegeschwindigkeit. Gepaart mit Aktualität und Regionalität.

Außerdem möglich sind Auszeichnungen (MarkUps) nach Schema.org – also strukturierte Daten. Etwa für Veranstaltungen oder Unternehmensdaten.

Und es zählen die Bewertungen deines Google Profils mit hinein. All das ist viel, wenn man eine eigene Webseite hat. Google gibt dir mit My Business aber die Chance, alles unter einen Hut und in eine App zu bringen.

Pflegst du dein Google My Business Profil (hier der Link zu My Business), kümmerst dich um Aktualität, Vollständigkeit und die Bewertungen dort. So ist das ein Punkt. Du kannst aber auch eine Webseite daraus generieren und so ist die immer aktuell, denn die Daten zieht die Seite aus dem Profil. Mobil optimiert ist sie und technisch einwandfrei sowie schnell.

Du kannst also in der Theorie alles mit My Business abdecken, jedoch ist das eine Seite bei Google und nicht deine Domain. Auch kannst du mit einer eigenen Seite mehr erreichen. Jedoch zu größerem Aufwand. Ein Bäcker, Frisör, sogar (oder gerade wegen der vielen Features wie Speisekarte) ein Restaurant, kann mit Google aber gut leben.

Ich arbeite seit über einem Jahrzehnt als SEO, doch auch ich habe mal angefangen. SEO-Glossars, SEO-Wikis und Toolseiten waren eine häufige Anlaufstelle für mich. Darum versuche ich hier klare Antworten zu geben und meine Meinung weitgehend außen vorzulassen.

ersteller Andreas Becker SEO