Domain Authority, Popularity & Trust

Domain Authority, Popularity & Trust

Ob du das Kind Domain Authority, Domain Popularity oder Domain Trust nennst, das spielt keine Rolle. Am Ende ist weder das Eine, noch das Andere ein Google Rankingfaktor.

Jedoch lohnt es sich zu wissen, was Domain Authority ist, was Domain Popularity bedeutet und was Domain Trust. Warum es diese Kennzahlen gibt und wozu du sie verwenden kannst.

Auch sind sie nicht 100 % identisch, zwar ähnlich, jedoch nicht gleich dem Google Pagerank. Letzterer ist ein Rankingfaktor und die Werte für Authority, Popularity und Trust haben auch damit zu tun.

Was bedeutet Domain Popularity

Domain Popularity (zu Deutsch: Domainpopularität) bezeichnet ganz einfach die Anzahl an Backlinks, die von verschiedenen Domains auf deine Website zeigen.

Klingt erstmal nach dem Pagerank, jener würde aber jedem Link eine Art Kraft zuweisen und geht damit über die Simple Domainpopularität hinaus.

Die Domainpopularität ist weder ein Rankingfaktor, noch ein wichtiger KPI in der Suchmaschinenoptimierung. Mit einem Domain Popularity Wert kannst du quasi den Erfolg von Linkbuildingmaßnahmen messen.

Zwar sagen diverse SEO-Seiten etwas anderes, jedoch sind die Beiträge oft veraltet. So wird zum Beispiel darauf hingewiesen, dass Gastbeiträge die Domainpopularität erhöhen. Das ist korrekt, jedoch weist Google darauf hin, das Gastbeiträge mit Nofollow-Links versehen werden sollten. Das wiederum hätte keinen Rankingeinfluss.

Was bedeutet Domain Authority

Domain Authority (DA) ist ein von Moz entwickelter Score, der vorhersagt, wie wahrscheinlich es ist, dass eine Webseite als Suchergebnis in den Google SERPs erscheinen kann.

Die Domain Authority reicht von eins bis 100, wobei höhere Werte einer höheren Fähigkeit für gute Rankings bei Google entsprechen.

Die Domänenautorität wird berechnet, indem mehrere Faktoren, primär Backlinkfaktoren, zu einem einzigen Wert kalkuliert werden. Diese Zahl kann dann verwendet werden, wenn du zum Beispiel das potenzial von Webseiten vergleichen möchtest.

Domain Authority ist keine Metrik, die von Google verwendet wird, und hat keine wirklichen Auswirkungen auf die SERPs. Sie ist in gewisser Weise dem Pagerank ähnlich, jedoch fern ab von gleich.

Was bedeutet Domain Trust

Der Domain Trust (DT) gibt an, wie vertrauenswürdig eine Webseite ist. Je vertrauenswürdiger, um so wahrscheinlicher ein gutes Ranking. Vertrauen erlangt man unter anderem durch Backlinks (wieder Vergleichbar mit dem Pagerank) und durch andere Punkte, wie zum Beispiel:

  • Alter der Domain
  • Autoren auf der Seite erkennbar
  • ausgehende Links zu Quellen hoher Authorität
  • positive Nutzersignale

Und schon hast du verstanden, dieser Wert ist weder SEO-KPI, noch Google oder für dein Ranking wirklich relevant. Der Domain Trust gibt Hinweise auf Rankingchancen, ist jedoch kein Rankingfaktor.

Warum gibt es Domainautorität, Domainpopularität und Trust überhaupt

Diese Werte existieren, weil der wichtigste Rankingfaktor, der Google Pagerank, für uns nicht mehr greifbar ist. Seit Google den Toolbar-Pagerank eingestellt hat, haben wir keine Ahnung wie unser Pagerank ist.

Diese Werte (Domainpopularität, Autorität und Trust) geben uns einen Hinweis darauf, wie der Google Pagerank sein könnte. Es gibt diverse ähnliche Metriken, wie zum Beispiel den SEMrush Authority Score. Fast jedes SEO-Tool, dass sich auch mit Backlinks beschäftigt, errechnet dir einen solchen Wert.

Vorteile von DA, DP und DT

Der Vorteil ist, dass du deine Verlinkung einschätzen kannst und das du Webseiten miteinander vergleichen kannst. Das ist es, wofür ein SEO diese Werte verwendet.

Nachteile von DA, DP und DT

Einer der Nachteile ist, dass er eben dem Pagerank nicht entspricht. So werden zum Teil Nofollow-Links in die Rechnung mit einbezogen oder aber Seiten, die bei Google gar nicht indexiert sind (oder gar aus dem Index geflogen).

Außerdem rückt es den Fokus zu sehr auf Backlinks, weg vom User. Schnell ist man geneigt zu sagen, der DA-Wert ist zu niedrig, wir brauchen mehr Linkbuilding. Eine Einschätzung, die ein Fabelwert eines Tools nicht für dich treffen sollte.

Ich arbeite seit über einem Jahrzehnt als SEO, doch auch ich habe mal angefangen. SEO-Glossars, SEO-Wikis und Toolseiten waren eine häufige Anlaufstelle für mich. Darum versuche ich hier klare Antworten zu geben und meine Meinung weitgehend außen vorzulassen.

ersteller Andreas Becker SEO