WordPress SEO Tools im Test

Aktualisiert: 2014-07-05

WordPress SEO Tools gibt es viele. Bei der Recherche nach dem besten SEO Tool für WordPress bin ich auf viele verschiedene Tools gestoßen. Drei Tools waren dabei besonders auffällig:

Diese drei WordPress SEO Tools unterscheiden sich nur geringfügig voneinander. Alle drei SEO Tools können, wenn man sie richtig einsetzt, die Sichtbarkeit der WordPress Webseite steigern. In den getesteten Versionen waren alle drei Tools sehr stark und jedes einzelne hatte seine eigenen Vorteile. Für Anfänger in der Suchmaschinenoptimierung ist meiner Meinung nach das Yoast WordPress SEO Tool besonders gut geeignet und für mich der Gewinner. Müsste ich Sterne vergeben, wären es bei Yoast 5 von 5 Sterne und die beiden anderen Tools je 4 Sterne. Alle 3 SEO Tools sind stark, aber hier zeige ich Euch warum Yoast für mich gewonnen hat und warum Yoast für Anfänger sehr gut geeignet ist!

Das Yoast WordPress SEO Tool

In der Basisversion ist das Yoast WordPress SEO Tool für WordPress kostenlos (wie die beiden anderen auch) und trotzdem sehr leistungsstark. Titel und Description können für WordPress eingestellt werden (wie bei den beiden anderen Tools auch) aber schon hier bekommt Yoast einen Extrapunkt. Es hat eine SERP Preview – es kann also zeigen, wie die WordPress Seite bei Suchmaschinen angezeigt wird. Das kann All in One SEO ebenfalls, aber bei Yoast habt Ihr die Möglichkeit, die fokussierten Wörter anzugeben. Diese werden in der Preview fett dargestellt. Ein kleines nice to have, aber eben ein schöner, kleiner Unterschied zu den anderen Tools.
oast WordPress SEO Tool - Snippet preview
Den Meta Robots.txt oder die Sitemap Priorität kann man hier ebenfalls direkt im Beitrag einstellen. In den anderen Tools muss man den Beitrag dafür verlassen. Beschreibungen für Google Plus oder für Facebook (sowie das OG Image) können hier ebenfalls direkt im Beitrag eingestellt werden (wie bei All in One SEO auch).
Sogar eine 301 Weiterleitung kann hier im Beitrag eingestellt werden. Der größte Vorteil für SEO Anfänger ist die Integrierte On Page Analyse der Seite oder des Beitrags:
SEO Tool Yoast - on Page Analyse
Grundliegende On Page Faktoren für die Suchmaschinenoptimierung werden hier geprüft. Ein erfahrener Suchmaschinenoptimierer schreibt Beiträge von allein On Page optimiert, ein SEO Anfänger wird hier immer wieder an die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung erinnert. Das bieten die beiden anderen Tools nicht und es ist sicher mehr, als nur ein nice to have für ein WordPress SEO Tool.
yoast-worpress-seo menu
Was das Yoast WordPress SEO Tool sonst noch zu bieten hat? Ein kleiner Blick ins Menü zeigt, dass man (wie bei SEO Ultimate) Titel und Beschreibungen zum Beispiel auch aus einer Gesamtliste heraus editieren kann. Das ist besonders schön, wenn man die Tools für WordPress Seiten verwendet, die bereits viele Beiträge oder Seiten haben. Alle drei Tools bieten eine große Auswahl an Möglichkeiten, WordPress Seiten zu optimieren.

Fazit zu den WordPress SEO Tools

Die drei SEO Tools für WordPress (Yoast, SEO Ultimate und All in one SEO) nehmen sich nicht viel. Yoast ist aber am einfachsten zu bedienen, da man fast alles (auf jeden Fall alles was man braucht) während des Erstellens eines Beitrags oder einer Seite im WordPress einstellen kann. Bei den anderen Tools muss man hin und wieder ins Menü und den Beitrag verlassen. Dazu hat es einige schönere nice to have’s, wie etwa die schönste SERP Snippet Preview (mit fetten Keywords) oder der OnPage Analyse. Alle Tools sind in der Basisversion kostenlos. Welches SEO Tool man für seine WordPress Webseite verwendet ist letztendlich reine Geschmackssache!

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.