Citation und Trust – Branchenbuch-Backlinks für lokale Rankings

Aktualisiert: 2016-06-17

Citation und Trust - links aus Branchenbüchern

Am meisten Gewicht haben (auch bei der lokalen Optimierung) Citation und Trust, mit anderen Worten: Die Backlinks. Bei der Local SEO stammen viele Backlinks aus Branchenbüchern. Dabei gibt die Citation an, wie gut eine Website verlinkt ist. Der Trust gibt an, wie viele starke Backlinks eine Website hat, also wie viele Links von Websites, die selbst gut verlinkt sind. Dem Pagerank sollte man hier nicht glauben, für unsere Augen wurde der Google Pagerank seit Dezember 2013 nicht aktualisiert (und wird es auch nie mehr). Es gilt also herauszufinden, wo man einen Backlink herbekommt und wie stark der ist. Bei der Local SEO (der lokalen oder regionalen Optimierung) ist es sinnvoll Backlinks zu bekommen, die in dieser Region stark sind.

Lokale Branchenbücher für Citations und regionalen Trust

Jeder kennt die Gelben Seiten oder das Telefonbuch. Diese Seiten gibt es Online und neben der Telefonnummer und dem Namen, kann man hier Links eintragen! Und genau solche Branchenbücher gilt es zu finden. In vielen Regionen ist meinestadt oder auch kennstdueinen sehr gut sichtbar. Aber nicht nur für Regionen, auch für Berufsgruppen kann es verschiedene Kataloge geben, in die man sich eintragen sollte. Anwälte zum Beispiel sollte bei Anwalt.de eingetragen sein.

Diese Branchenbücher sind Pflicht

Um einen Kennst du einen, eine sehr sichtbare Version eines Branchenbuchs, dass viel Extras für Besucher bietet und nicht nur eine Linksammlung darstellt. Natürlich auch die Gelben Seiten. Die sind bekannt und bieten eine App. Damit ist das Branchenbuch auch auf mobilen Geräten vertreten und natürlich bekannt. Das gleiche gilt für Das Örtliche. Denn ohne „Ö“ fehlt Dir auch etwas in deinem Backlinkprofil. Besonders wenn Du regional gefunden werden möchtest. Sehr sichtbar in vielen Regionen und damit ein guter Backlink kommt auch von meinestadt. Für viele Suchanfragen ist diese Domain sehr gut zu finden, trag Dich ein. Auch Cylex hat als Branchenbuch eine hohe Sichtbarkeit erreicht und fehlt eigentlich in keinem Backlinkprofil. Besonders für die Stadt Berlin gibt es zwei sehr gute Seiten, von denen sich ein Link lohnt. Zum einen ist das Berlin.de zum anderen das Berliner Verzeichnis. Und auch Yellow Map verschafft dem Unternehmen einen Platz auf der eigenen Website mit einem guten Backlink.

So findest Du weitere Branchenbücher für Deine Region

Es sollte mich nicht wundern, wenn Ihr bereits in all diesen Branchenbüchern vertreten seid. Darum will ich Euch helfen, weitere gute Branchenbücher zu finden. Zum einen hilft Google mit folgenden Suchanfragen: Branchenbuch Region oder Branchenbuch Branche. Nun muss man noch entscheiden – ist das Branchenbuch sinnvoll oder nur eine Linkliste ohne Wert. Gute Anzeichen sind:

  • ein Mehrwert für den Besucher (Bewertungen, eine App, ein passender Blog der aktuell ist, etc)
  • keine doppelte Inhalte und kein Einfluss auf den Ankertext
  • ein ansprechendes Design
  • kein betteln nach Premiumeinträgen wie etwa: „der Basiseintrag kann 3 Monate dauern, der Premiumeintrag für 19 Euro ist morgen geschaltet“

Weitere wichtige Werte sind Citation und Trust. Und den findet man am besten mit kostenlosen Backlinkcheckern heraus (wie etwa dem majestics siteexplorer) der einem gute Werte für Citation und Trust anzeigt – hier zum Beispiel für Kennstdueinen:

Citation und Trust: Backlinks aus Branchenbüchern

Nach kurzer Zeit erkennt man schnell schlechte Kandidaten, die immer gleiches oder ähnliches Design anbieten, die keinen Inhalt wollen, sondern Backlinks oder Geld.

Darauf musst Du beim Branchenbucheintrag achten:

1. Der Link zu deiner Seite sollte einen Ankertext haben, den du nicht manipulierst! Denke an die Grundlagen des Linkbuildings, manipuliere niemals den Anktertext! Der sollte idealerweise der Firmenname sein und zwar so, wie Du ihn im Google My Business Profil verwendet hast.

2. Verwende keine Inhalte 1 zu 1 von deiner Seite. Schreibe auch nicht in jeden Eintrag die gleiche Firmenbeschreibung. Sei variabel aber bleib mit deiner Website einzigartig!

3. Speichere die Zugänge! Der Eintrag ist für immer da – deine Öffnungszeiten oder Adresse könnten sich aber ändern. Es ist wichtig, dass Euer Google Plus Profil (Google My Business Eintrag) das gleiche Aussagt, wie Eure Website und die Branchenbücher. Besonders im Bezug auf  NAME, ADRESSE, TELEFON, (sowie Öffnungszeiten & Website).

 

Alle Tutorials durch? Gut!

Das heißt nicht, dass Ihr von Heute auf Morgen in den Local-Three-Snippets auftaucht, aber Eure Seite wird besser und besser gefunden. Bis es eines Tages soweit ist, haltet alles Aktuell. Das Google Profil, Eure Website und die Branchenbucheinträge. Gewinnt neuere Einträge und vielleicht erstellt Ihr Content und erntet ein paar richtig hochwertige Backlinks
Local SEO Tutorial

  1. Google My Business Profil erstellen
  2. On-Page-SEO um lokal optimiert zu sein
  3. Citations und Trust durch Branchenbuch-Backlinks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.