Rankbrain – Wie Google Suchergebnisse mit künstlicher Intelligenz filtert

Aktualisiert: 2016-06-18

Rankbrain: Googles Künstliche Intelligenz

Jeden Tag werden bei Google etw 3,5 Milliaren Suchanfragen gestellt (Statistik von 2014). Nun wird eine selbstlernende Technologie, eine künstliche Intelligenz 15% dieser Suchanfragen beeinflussen: Rankbrain!

Was ist Rankbrain?

Rankbrain ist ein lernender Algorithmus, eine künstliche Intelligenz die Googles Suchalgorithmus (dem Hummingbird) immer dann Unterstützt, wenn er eine Suchanfrage nicht interpretieren kann.

Wie? Rankbrain kann selbst lernen?

Ja Rankbrain ist ein selbstlernender Algorithmus. Er bringt sich selbst Dinge bei, ein Mensch tut das nicht. Kein Mensch sagt Rankbrain was und wie es lernen soll. Rankbrain ist ein Programm – ja – aber es folgt nicht nur stupide einer Programmierung.

Ist Rankbrain Googles neuer Suchalgorithmus?

Nein, er ist nur eine Unterstützung, irgendwo zwischen einem Update und einer Filterung. Der Suchalgorithmus von Google heißt seit 2013 Hummingbird und davor war es Caffein. Rankbrain ist (so verstehe ich was Google sagt) eine Unterstützung für den Kernalgorithmus.

Ist der Pagerank dann noch wichtig?

Der Pagerank ist ein Rankingfaktor den Google verwendet. Einer von mehr als 200 Rankingfaktoren. Nun ist Rankbrain irgendwie eine weitere Möglichkeit für Google, Suchergebnisse anzuzeigen und zu Werten. Neben den Rankingfaktoren gibt es auch Rankingfilter. Neben der Filterung nach Suchhistorie und Position oder Ort des Suchenden, sind auch das Panda Update und das Penguin Update solche Filter. Davon verwendet Google ebenfalls eine Menge! Daher warnte Eli Pariser auch schon lang vor „Filterbubbles„. Rankbrain hin oder her, der Pagerank bleibt wichtig, auch wenn Google ihn nicht mehr veröffentlicht. Damit hat dieser Algorithmus nichts am Hut.

Was macht Rankbrain genau?

Rankbrain versucht immer dann Antworten zu geben, wenn der Hummingbird nicht weiter weiß. Wenn für die Suchanfrage nicht die richtige Antwort gefunden werden kann. Dann kommt Rankbrain und vermutet, was wir sehen wollen.

Hast du ein Beispiel für ein Rankbrain Ergebnis?

Ja! Zufälligerweise habe ich kurz nach Rankbrain eine ziemlich komische Suchanfrage gestellt. Ich fragte Google: Ist es sehr lustig Menschen über die Planke gehen zu lassen? 

Bitte fragt nicht, es war Freitag Nachmittag – kurz vor Feierabend. Und Googles Ergebnis hatte keine dieser Wörter im Title oder der Description, es hatte auch keine Keywords im Inhalt, aber es wahr brilliant. Leider kann ich mich an die genaue Frage nicht erinnern (die oben ist nur ähnlich), doch Googles Antwort will ich Euch nicht vorenthalten:

Rankbrain Antwort: Es ist nur halb so lustig wenn keine Haie da sind - künstliche Intelligenz

Diese Suchanfrage (so dachte ich) ist sicher äußerst schwer zu beantworten, doch es geht! Ich war fasziniert, wie auch alle Kollegen! Habt Ihr schon solche Antworten bekommen, die eine künstliche Intelligenz für Euch ausgewertet hat?

 

Schreibe einen Kommentar zu Mister x Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.